Beim Geo-Marketing werden aktuelle wie potenzielle Märkte nach räumlichen Strukturen analysiert, um den Absatz von Produkten effektiver planen und messbar steuern zu können. Geomarketing ergänzt den klassischen Marketing-Mix bestehend aus Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation um die räumliche Betrachtung, da sich der Markt regional bzw. geographisch differenzieren lässt.

Durch gezieltes Geo-Marketing können Werbemaßnahmen optimiert und Ressourcen effizient eingesetzt werden. Ein Beispiel dafür ist die Reduzierung von Streuverlusten bei Postwurfsendungen. Außerdem resultieren aus dem Geo-Marketing relevante Ergebnisse für eine Standortplanung, eine Planung des Vertriebsgebietes, eine Kundenprofil-Bildung und für eine Routenplanung für den Außendienstmitarbeiter.