Das Thema Datenschutz gewinnt durch die neuen und vielfachen Möglichkeiten der Datenerfassung immer mehr an Bedeutung. Institutionen wie staatliche Stellen oder private Unternehmen haben vermehrt Interesse an personenbezogenen Daten.

Unter Datenschutz versteht man den Schutz personenbezogener Daten vor Missbrauch, oft im Zusammenhang auch mit dem Schutz der Privatsphäre. Zweck und Ziel im Datenschutz ist die Sicherung des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung der Einzelperson. Jeder soll selbst bestimmen können, wem er wann welche seiner Daten und zu welchem Zweck zugänglich macht.

Die unterschiedlichen Datenschutzgesetze führen oft zu Unsicherheiten darüber, an welche Gesetze sich Unternehmen bei der Umsetzung des Datenschutzes halten müssen. Relevant sind Datenschutz-Grundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz (neu), ggf. Landesdatenschutzgesetze, und bereichsspezifische Gesetze.