Anzeigenblätter sind kostenlos verteilte, periodisch erscheinende, zeitungs- oder (seltener) zeitschriftenähnlich aufgemachte, ausschließlich durch Anzeigenwerbung finanzierte Druckschriften, die unentgeltlich an alle Haushaltungen eines räumlich abgegrenzten Gebiets verteilt werden.

Typischerweise handelt es sich um lokale Publikationen, die dem örtlichen Einzelhandel als Werbeträger dienen, durch Boten als Wurfsendungen verteilt werden und im redaktionellen Teil nahezu ausschließlich kommunale Informationen verbreiten. Im Unterschied zu vielen anderen Werbeträgern erzielen Anzeigenblätter keine Vertriebserlöse. Ihre Finanzierung erfolgt ausschließlich über die Einnahmen aus dem Anzeigen- und Beilagengeschäft.